Der Verein

Der Nordhessenpokal, oder kurz NHP genannt, wurde 1990 von 26 Vereinen aus Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen  gegründet. Zweck des Pokals ist es, Fahrer aus allen drei Gebieten zu veranlassen, grenzübergreifend bei den Veranstaltungen der NHP-Mitglieder zu starten und nicht nur an den lokalen ADAC-Meisterschaften teilzunehmen.

Dafür können erfolgreiche Teilnehmer am Ende des Jahres nicht nur einen Pokal sondern in den Sparten Slalom und Rallye auch ein Preisgeld gewinnen.

Für diese Wertung sind natürlich Regeln erforderlich, die im Jahr 2010 nochmals angepasst wurden. Danach erhalten die Fahrer nicht nur Punkte nach der üblichen ADAC-Tabelle für ihre Platzierung in der Klasse bei der jeweiligen Veranstaltung, sondern auch noch 333 Bonuspunkte für jeden Start.

Gerade diese Bonuspunktevergabe ermöglicht es auch leistungsmäßig etwas schwächeren Teilnehmern in den Bereich der Pokalränge vorzustoßen, vorausgesetzt man nimmt regelmäßig an den Veranstaltungen teil.